Sie sind hier:

Wie erhalten Sie einen günstigen Flugtarif?

Tipps zum günstigen Flüge buchen

In Zeiten, da die Fluggesellschaften mit immer günstigeren Angeboten werben, kommt oft die Frage auf, "Warum zahle ich so viel für meinen Flug?" Wenn man bei der Buchung eines Fluges einige grundlegende Dinge beachtet, hat man immer den günstigsten Tarif.

Zunächst einmal muss man wissen, was die Fluggesellschaften mit den vielen verschiedenen Tarifen eigentlich machen. Als Beispiel nehmen wir einen Flug von Frankfurt nach London. Hier ist eine fiktive Tarifübersicht der Fluggesellschaft Luftfugger, die in der Relation aber mit einer richtigen Tarifübersicht zu vergleichen ist:

Tarifübersicht Flug Frankfurt nach London

LN FARE BASIS OW EUR RT B
01 EOWGB 4     E
02 E99B     8 E
03 TKOMBI2     79 T
04 TOWGB 47     T
05 WABASIC1     129 W
06 LKOMBI2     139 L
07 LOWGB 83     L
08 VABASIC1     199 V
09 KKOMBI2     239 K
10 QABASIC1     279 Q
11 KOWGB 143     K
12 GKOMBI2     319 G
13 HABASIC1     369 H
14 GOWGB 191     G
15 MBASIC1     519 M
16 BFLEX1     639 B
17 YFLEX1     741 Y

Erklärung der Flugtarife Frankfurt nach London

Der günstigste Flug von Frankfurt nach London kostet Hin- und zurück 8 Euro. Dies in Laufnummer eins zu sehen. Geflogen wird auf dem Flug Frankfurt nach London mit einem Airbus 321, der mit 200 Sitzplätzen bestuhlt ist. Stellt man sich nun vor, das alle Passagiere auf dem Flug 8 Euro zahlen würden, erlöst die Luftfugger gerade mal 800 Euro für den Hinflug und 800 Euro für den Rückflug. Von diesen Kosten muss die Luftfugger die Piloten bezahlen, die Cabinencrew, die Startgebühren, die Landegebühren, das Reservierungssystem, das Check-In Personal, das Gepäckpersonal und die gesamte Administration im Hintergrund der Fluggesellschaft. Würden alle Passagiere auf dem Flug von Frankfurt nach London nur 8 Euro zahlen, wäre die Luftfugger in drei Wochen Pleite. Die Tarife für 8 Euro sind für die Luftfugger Werbeangebote. Gemäß dem Wettbewerbsrecht muss die Fluggesellschaft mindestens 10% der Passagiere auf der Flugstrecke den Angebotspreis zahlen lassen, wenn für die Flugstrecke mit dem Angebotspreis geworben wird.

Wie in der Laufnummer 17 zu sehen, kostet der teuerste Flug von Frankfurt nach London auf der Luftfugger 741 Euro. Bei diesem Preis handelt es sich nach wie vor um einen Economy Preis. Die Luftfugger verdient also an einem Flugplatz mehr, als wenn sie das halbe Flugzeug zum Angebotspreis fliegen lässt.

Der Luftfugger ist natürlich bewusst, das nur Leute, die dringend auf diesen einen Flug von Frankfurt nach London angewiesen sind, diesen hohen Preis zu zahlen bereit sind. Der einzelne Flug ist für die Fluggesellschaft also eine Mischkalkulation aus Angebotspreis und dem eigentlichen Normalpreis.

Dies ist der Flugplan der Luftfugger am 20. Februar mit allen Flügen von Frankfurt nach London, hier im speziellen der Flughafen London/Heathrow (LHR) :

Flüge Frankfurt nach London

1 XX4322 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K9 L9 T9 E1 FRA LHR 07:35 08:10
2 XX4324 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G0 K0 L0 T0 E0 FRA LHR 08:40 09:15
3 XX4326 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K0 L0 T0 E0 FRA LHR 10:25 11:00
4 XX4328 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K9 L7 T0 E0 FRA LHR 12:40 13:15
5 XX4332 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K9 L9 T8 E0 FRA LHR 15:30 16:05
6 XX4336 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K9 L9 T9 E0 FRA LHR 16:30 17:05
7 XX4338 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G3 K0 L0 T0 E0 FRA LHR 17:30 18:05
8 XX4340 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K2 L0 T0 E0 FRA LHR 18:20 18:55
9 XX4342 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K9 L9 T9 E0 FRA LHR 20:20 20:55
10 XX4344 Y9 B9 M9 H9 Q9 V9 W9 G9 K9 L9 T9 E9 FRA LHR 21:35 22:10

Erklärung des Flugplans Frankfurt nach London

Die Luftfugger hat am 20. Februar 10 Flüge von Frankfurt nach London. Die Nummer ganz links ist die Laufnummer des Fluges. Als nächstes folgt die Flugnummer, die aus dem 2-Letter-Code der Fluggesellschaft besteht (XX) und einer Nummer. Danach folgen Buchstaben auf die jeweils eine Zahl folgt. Die Buchstaben geben die Buchungsklasse an. Die Buchungsklasse findet sich mit dem Buchstaben B auch in der Tarifübersicht oben. Sie zeigt an, welche Tarifklasse auf dem Flug angeboten wird. Die Zahl hinter der Buchungsklasse zeigt wie viele Plätze zu diesem Tarif noch verfügbar sind. Als nächstes folgen die Flughafencodes für den Flug von Frankfurt (FRA) nach London/Heathrow (LHR). Die letzten beiden Zahlen geben Abfluguhrzeit und Ankunftsuhrzeit an. Die Ankunftszeit ist Ortszeit Großbritannien. Die Ortszeit Großbritannien ist Deutschland plus eine Stunde.

Der Preis von 8 Euro ist auf dem Flug mit der Laufnummer 1, Flug XX4322 für eine Person frei und auf dem Flug mit der Laufnummer 10, Flug XX4344 ist er für neun Plätze verfügbar. Die Reservierungssysteme zeigen maximal 9 Plätze an. Bei dem Flug in Laufnummer 10 kann es sein, das es 9 freie Plätze oder auch mehr sind.

Sie möchten jetzt einen Flug von Frankfurt nach London buchen. Wenn Sie die Wahl haben zwischen dem Angebotspreis von 8 Euro und einem teureren Flug, möchten Sie doch lieber für 8 Euro fliegen, oder? Wie Sie in dieser Übersicht sehen, ist der Flug für 8 Euro aber nur noch auf zwei von den zehn Flügen verfügbar. Auf den anderen acht Flügen, sind Ihnen andere Leute, die auch lieber zu dem Angebotspreis fliegen wollen, zuvor gekommen.

Sie können also einen Flug von Frankfurt nach London buchen zu der sehr frühen Abflugszeit, wobei Sie dann sehr früh zum Flughafen Frankfurt müssen oder Sie fliegen auf dem späten Flug und erreichen London erst sehr spät. Wenn Sie auf einem der anderen Flüge fliegen möchten, dann müssen Sie mehr zahlen.

Grundregel Nummer eins beim Flug buchen ist:

Je früher Sie einen Flug buchen, desto günstiger!

Keiner wartet darauf, bis Sie ihren Flug buchen. Die anderen wollen selbst alle günstig fliegen. Keiner zahlt freiwillig mehr, damit für Sie noch den günstigsten Flugpreis erhalten. Wenn die Fluggesellschaft sieht, das ein Flug sich gut verkäuft, wird sie den Flug bestimmt nicht günstiger machen, eher im Gegenteil.

Wenn der Termin für Ihren Flug feststeht, buchen Sie Ihren Flug. Es wird nicht günstiger je länger Sie warten. Buchen Sie aber nur, wenn Sie wirklich sicher sind, das Sie den Flug auch antreten können. Wenn Sie einen Flug von Frankfurt nach London haben wie in der Tarifübersicht auf den Laufnummern 1-8 erhalten Sie von Ihrem Flugpreis nichts zurück, nur Teile der Flughafengebühren, die auf die oben aufgeführten Flugpreise noch drauf kommen.

Die Fluggesellschaften nutzen die Buchungsklassen nicht nur um den Buchstaben auf dem Flug Preise zuzuordnen. Zusätzlich zu dem Unterschiedlichen Flugpreis haben die Buchungsklassen auch andere Tarifbedingungen. Vereinfacht gesagt, die Fluggesellschaften sagen, wenn Sie einen günstigen Tarif haben möchten, dann müssen Sie diese und jene Bedingung erfüllen.

Um Ihnen ein Beispiel zu geben, was es alles für Bedingungen gibt, ein Flugtarif der Luftfugger für einen Flug von München nach Boston. Die Luftfugger verlangt für den günstigsten Flugtarif auf dem Flug von München nach Boston 250 Euro plus Zuschläge. Um diesen Flugtarif zu erhalten, müssen Sie nicht nur so früh wie möglich buchen sondern auch:

- Nicht vor dem ersten Sonntag nach der ersten Transatlantikstrecke zurück nach Europa fliegen
- Sie dürfen nicht länger als 12 Monate in Boston bleiben
- Sie müssen zwischen dem 14. Januar und dem 28. Februar, dem 01. November und dem 14. Dezember oder zwischen dem 24. Dezember und dem 13. Januar fliegen.
- Das Ticket muss spätestens 14 Tage vor Abflug ausgestellt sein
- Das Ticket muss innerhalb von 72 Stunden nach Reservierung ausgestellt sein bzw. 14 Tage vor Abflug, welche von den beiden Bedingungen zuerst eintrifft.
- Sie dürfen nur auf den Flügen der Luftfugger mit den Flugnummern XX1420, XX1421, XX1422 und XX1423 fliegen.
- Eine Flugunterbrechung von mehr als 24 Stunden auf Ihren Wunsch hin, ist nicht gestattet
- Das Ticket ist im Fall einer Stornierung nicht erstattbar
- Eine Umbuchung ist nicht gestattet

Sie haben hier also einen Flugtarif auf dem Flug von München nach Bosten, der die so genannte Sundayrule ( Sonntagsregel ) beinhaltet, einen Maximalaufenthalt hat, an Saisonzeiten gebunden ist, eine Vorausbuchungsfrist hat, eine Ticketingfrist hat, nur auf bestimmten Flügen möglich ist, keinen Stopover erlaubt, nicht umbuchbar ist und auch nicht erstattbar ist. Das Einzige, was Ihnen die Fluggesellschaft erlaubt, ist so zu fliegen, wie gebucht ist.

Im direkten Vergleich ein Flug von München nach Boston zum Preis von 3003 Euro plus Zuschläge. Bei diesem Tarif dürfen Sie:

- Zurückfliegen wann Sie wollen
- selbst länger als ein Jahr dürfen Sie bleiben
- Sie können zu dem Flugpreis auch über Weihnachten und in den Sommerferien fliegen
- Sie können das Flugticket noch am Abflugtag ausstellen lassen
- ... auch wenn Sie das Flugticket schon viele Monate vor Abflug reserviert haben.
- Sie sind nicht auf eine bestimmte Streckenführung gebunden. Sie dürfen auf dem Flug von München nach Boston über Paris, London, Madrid, Lissabon, Frankfurt, Stockholm oder andere Flughäfen fliegen.
- Sie dürfen dort auch einige Nächte verbringen
- Wenn Sie Ihr Flugticket stornieren, erhalten Sie nicht nur die Zuschläge zurück. Nein, Sie zahlen keine Stornogebühren bei der Fluggesellschaft.
- Sie können Ihren Flug so oft umbuchen, wie Sie möchten. Ohne Kosten!

Das alles erlaubt Ihnen der Flugpreis von 3003 Euro auf dem Flug von München nach Boston. Sie kaufen sich mit einem so teuren Flugticket Flexibilität. Wenn Sie sagen, ich will einen Flug von München nach Boston und das möglichst günstig, dann müssen Sie versuchen die folgenden Tarifbedingungen einzuhalten:

- Rückflug nicht vor dem ersten Sonntag nach Ankunft
- So früh buchen wie möglich, damit keine Vorausbuchungsfrist Ihnen in die Quere kommen kann
- Wenn Sie etwas über einen Monat fliegen möchten, schauen Sie, ob es einen großen Preisunterschied zu einem Flug von genau einen Monat gibt
- Zahlen Sie Ihren Flug gleich. Nur so halten Sie die Flugticket Ausstellungsfristen ein.
- Vermeiden Sie Stopover. Fliegen Sie ohne Unterbrechung von mehr als 24 Stunden weiter

Der Flug von Frankfurt nach London und der Flug von München nach Boston sind einfach nur Beispiele. Sie können dieses Beispiel aber auch auf fast alle Zielgebiete übertragen.