Sie sind hier:

Zusammenschlüsse von Fluggesellschaften

Zusammenschlüsse von Fluggesellschaften

Fluggesellschaften haben sich zu so genannten Allianzen zusammengeschlossen. Ziel ist der Fluggesellschaften ist es, mehr Verbindungen anbieten zu können und gleichzeitig Kosten einzusparen.

Um den Vorteil, den eine Fluggesellschaft von einer Allianz hat zu verdeutlichen, ist folgendes Beispiel geeignet.

Bespiel für einen Flug:

Sie möchten einen Flug von Friedrichshafen nach Sioux Falls in South Dakota buchen. Diese Strecke ist nicht sehr häufig gefragt, es kommt aber vor. Einen Nonstop Flug von Friedrichshafen nach Sioux Falls anzubieten lohnt sich für eine Fluggesellschaft nicht. Die Fluggesellschaft müsste ein Flugzeug abstellen, das über 20 Stunden unterwegs ist auf dem Hin- und Rückflug und die Fluggesellschaft müsste zwei komplette Besatzungen für diese Zeit abstellen. Die selbe Besatzung darf nicht ohne Übernachtung direkt wieder zurück fliegen. Es müssen also auch Hotels für die Besatzung bezahlt werden. Des weiteren müsste die Fluggesellschaft die Start und Landegebühren für diesen Flug zahlen. Dies alles sind Fixkosten für die Fluggesellschaft, ob der Flug jetzt ausgelastet ist oder nicht. Bei so einer langen Strecke muss ein großes Flugzeug eingesetzt werden. Die kleinsten Langstrecken Flugzeuge haben, etwa 200 Sitzplätze, ab einer Auslastung von 70% ist eine Flugstrecke für eine Fluggesellschaft rentabel. Es müssen also mindestens 140 Personen pro Flug von Friedrichshafen nach Sioux Falls fliegen, damit es sich für die Fluggesellschaft lohnt, und das auch regelmäßig mindestens einmal die Woche.

Was machen Fluggesellschaften, um einen solchen Flug von Friedrichshafen nach Sioux Falls anzubieten, Sie lassen die Passagiere umsteigen. Dieses Umsteigen erfolgt am jeweiligen Drehkreuz der Fluggesellschaft, dem so genannten Hub.

Von Friedrichshafen haben Sie nicht wirklich viele Reiseziele zur Auswahl. Sie fliegen also zunächst von Friedrichshafen nach Frankfurt. Aber selbst von Frankfurt aus, lohnt sich ein Flug nach Sioux Falls nicht. Eine deutsche Fluggesellschaft wird also keinen Flug anbieten, der Nonstop nach Sioux Falls fliegt. Umgekehrt wird eine amerikanische Fluggesellschaft nie auf die Idee kommen, einen Nonstop Flug von den USA nach Friedrichshafen anzubieten.

Um den Passagieren ein möglichst großes Streckennetz anzubieten, schließen sich die deutsche und die amerikanische Fluggesellschaft zu einer Allianz zusammen. Die deutsche Fluggesellschaft fliegt von Friedrichshafen über Frankfurt nach Chicago und von Chicago aus, fliegt die amerikanische Fluggesellschaft die deutschen Passagiere nach Sioux Falls. Umgekehrt fliegen die Passagiere der amerikanischen Fluggesellschaft von Sioux Falls nach Chicago und weiter nach Frankfurt und ab Frankfurt fliegen die amerikanischen Passagiere weiter nach Friedrichshafen mit der deutschen Fluggesellschaft.

Auf diese Weise können die Fluggesellschaften ihren Passagieren noch mehr Verbindungen anbieten.